Lesser Ury - Allee im Tiergarten, Berlin. Um 1919

Auktion 63, Kat.-Nr. 7

AFRIKANISCHE KUNST / KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 8. Juni 2018

Lesser Ury

Allee im Tiergarten, Berlin. Um 1919

Schätzpreis:
€ 10.000 bis € 15.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 12.700 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Ury, Lesser
1861 Birnbaum/Posen - 1931 Berlin

Allee im Tiergarten, Berlin. Um 1919

Kohlezeichnung auf bräunlichem Papier
67 x 50 cm

Links unten signiert. Rahmen.

Mit einer Expertise von Dr. Sibylle Groß, Berlin vom Mai 2018.

Provenienz: Ungarischer Kunsthandel

"Ury ist, welches Material auch immer er verwendet, der geborene Maler, dem auch das Schwarz-Weiß zum Farbenträger gerät, der alles in Farbe erlebt. [...]man vermißt gar nicht die Farbe, sondern er suggeriert sie durch die Nuancierung der Tonwerte. Manchmal läßt er das weiße Papier als hellstes Weiß stehen, niemals verwendet er Deckweiß, nur hie und da deutet er einen Strich an, sonst ist alles in unendlich weichen, zart ineinander übergehenden Flächen gegeben, das heißt gemalt, nicht gezeichnet, was er auch dadurch erreicht, daß er sie durch stärkeren oder schwächeren Druck eines breiten Kohlestücks hinsetzt" (Karl Schwarz, Der Zeichner und Graphiker, in: Schlögl, Hermann A./Schwarz, Karl. Lesser Ury - Zauberer des Lichts. Berlin 1995. S. 84).



Signatur-Bez-Vorne:
Links unten signiert
Technik:
Kohlezeichnung
Träger:
auf bräunlichem Papier
Rahmen:
Rahmen