Christian Georg Schüz (Schütz) d. Ä. - Rheinlandschaft

Auktion 406, Kat.-Nr. 543

HERBSTAUKTION 28. UND 29. SEPTEMBER am 28. September 2022

Christian Georg Schüz (Schütz) d. Ä.

Rheinlandschaft

Schätzpreis:
€ 350 bis € 400

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:

Christian Georg Schüz (Schütz) d. Ä.

1718 Flörsheim - 1791 Frankfurt a. M.

 

Rheinlandschaft

 

 

Im Hintergrund die Ansicht von Heidelberg. Rücks. Stempel "Nachlaß Dr. R. J. Meyer" in Blau (nicht bei Lugt). Radierung auf Bütten. 30,5 x 38,2 cm. Breitrandig. Fleckig.

 

(1783) Nagler 2.

 

Bei dieser und der vorgehenden Katalognummer handelt es sich um die einzigen beiden Radierungen von Christian Georg Schütz d. Ä.

 

Provenienz: Aus dem Nachlass des Stuttgarter Kunsthändlers und Sammlers Wolfgang Trauwitz (1927-1970).



Titel-Zusatz:
Im Hintergrund die Ansicht von Heidelberg


Signatur-Bez-Recto:
Rücks. Stempel "Nachlaß Dr. R. J. Meyer" in Blau (nicht bei Lugt)
Technik:
Radierung
Träger:
auf Bütten
Maße:
30,5 x 38,2 cm
Zustand:
Breitrandig. Fleckig
Provenienz:
Aus dem Nachlass des Stuttgarter Kunsthändlers und Sammlers Wolfgang Trauwitz (1927-1970).
Kommentar:
Bei dieser und der vorgehenden Katalognummer handelt es sich um die einzigen beiden Radierungen von Christian Georg Schütz d. Ä.