Jan Davidoff - The house one. 2014

Auktion 64, Kat.-Nr. 2127

KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 7. Dezember 2018

Jan Davidoff

The house one. 2014

Schätzpreis:
€ 2.500 bis € 3.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 3.429 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Davidoff, Jan
1976 Norden - lebt in München und Schondorf am Ammersee

The house one. 2014

Acryl und Mischtechnik auf Büttenpapier
76 x 56 cm

Rechts unten signiert und datiert. Verso nochmals signiert und datiert. Rahmen.

Der Münchner Künstler Jan Davidoff beschäftigt sich in seinem Werk mit dem Mensch und der von ihm geprägten Umwelt. Dabei richtet er den Fokus insbesondere auf die Wechselwirkung zwischen den Kultur und Natur. In seinen oft großformatigen Werken verspürt der Betrachter, wie sich die Grenzen zwischen Mensch und Natur, zwischen Betrachter und Bild, zwischen abstrakt und konkret auflösen, so dass sicher geglaubte Positionen und Denkweisen aus den Fugen geraten. Typisch für Davidoff ist die Materialvielfalt, so arbeitet er auf Metall und Kupfer ebenso wie auf Leinwand. Neben farbstarken Gemälden hebt der Künstler den Kontrast zwischen Mensch und Natur häufig auch durch totale graphische Reduktion in Schwarzweiß hervor, die seine Bilder fast holzschnittartig erscheinen lassen. Diese Technik lässt sich besonders gut in seinem Bauhaus-Zyklus beobachten, inspiriert von mehreren Studienreisen Davidoffs nach Israel. Davidoff zeigt sein Werk in renommierten Galerien und ist auf zahlreichen nationalen und internationalen Messen vertreten.


Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten signiert und datiert
Signatur-Bez-Recto:
Verso nochmals signiert und datiert
Technik:
Acryl und Mischtechnik
Träger:
auf Büttenpapier
Rahmen:
Rahmen