- Hl. Martin

Auktion 383, Kat.-Nr. 124

ALTE KUNST am 20. März 2019

 

Hl. Martin

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 10.795 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Hl. Martin

Österreich, um 1500

 

Auf polygonaler Plinthe stehend, auf welcher ein Bettler kauert, und mit beiden Händen den Mantel greifend. In abknickenden Röhrenfalten drapierter Mantel. Ausdrucksvolle Physiognomie. Linde, rückseitig gehöhlt; rechter Arm rest. Alte polychrome Fassung, tlw. übergangen. H. 92 cm.

 

Provenienz: Neumeister Auktion 298 (3.12.1997), lot 26.



Datierung:
um 1500


Titel-Zusatz:
Auf polygonaler Plinthe stehend, auf welcher ein Bettler kauert, und mit beiden Händen den Mantel greifend


Provenienz:
Neumeister Auktion 298 (3.12.1997), lot 26.