- Taschenuhr mit Viertelrepetition

Auktion 379, Kat.-Nr. 1198

ALTE KUNST & SCHMUCK am 20. März 2018

 

Taschenuhr mit Viertelrepetition

Schätzpreis:
€ 1.600 bis € 1.700

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 1.016 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

TASCHENUHR MIT VIERTELREPETITION

Paris, um 1830, BREGUET & FILS

 

Silber, teilweise vergoldet. Breguet & Fils auf der Cuvette und der Platine signiert. Haarrisse auf dem Emailzifferblatt, Zeiger vermutlich ergänzt, Korrosionsspuren.

D. ca. 5,9 cm. Ca. 137,42 g.

 

Weiß emailliertes Ringzifferblatt mit arabischen Ziffern für die Stunden, eigener Emailring für die Minuterie. Mittig Darstellung einer arkadischen Szene. Spindelwerk mit außergewöhnlicher Brücke.

 

SvP

 



Datierung:
um 1830,


Maße:
D. ca. 5,9 cm cm
Zustand:
Haarrisse auf dem Emailzifferblatt, Zeiger vermutlich ergänzt, Korrosionsspuren