- Seltene Herrentaschenuhr mit Viertelrepetition und zwei Jacquemarts

Auktion 379, Kat.-Nr. 1197

ALTE KUNST & SCHMUCK am 20. März 2018

 

Seltene Herrentaschenuhr mit Viertelrepetition und zwei Jacquemarts

Schätzpreis:
€ 1.200 bis € 1.400

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 3.302 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

SELTENE HERRENTASCHENUHR MIT VIERTELREPETITION UND ZWEI JACQUEMARTS

Genf, um 1820-1830, BORDIER

 

Gold en deux couleurs 750/-. Blaues und weißes Email. Bordier à Geneve N 20104 auf der Cuvette und der Platine signiert. Gehäuse berieben, auf der Innenseite gelötet, Zifferblattemail verfärbt, Lagerstein im Werk geklebt, Halterungsfeder lose, Schlüssel fehlt.

D. ca. 5,5 cm. Ca. 123,59 g.

 

Guillochiertes Gehäuse. Flora und Apoll schlagen die Viertelstunden an zwei Glocken. Kleines weißes Emailzifferblatt mit arabischen Ziffern für die Stunden, Außenring blau emailliert, 2 Jacquemarts. 2 Spindelwerke.

 

SvP

 



Datierung:
um 1820-1830,


Maße:
D. ca. 5,5 cm cm
Zustand:
Gehäuse berieben, auf der Innenseite gelötet, Zifferblattemail verfärbt, Lagerstein im Werk geklebt, Halterungsfeder lose, Schlüssel fehlt