Ivo Hauptmann - Stillleben mit Äpfeln und Bananen. Um 1925

Auktion 924, Kat.-Nr. 1069

JUBILÄUMSAUKTION 90 JAHRE RUDOLF NEUMEISTER am 1. Dezember 2015

Ivo Hauptmann

Stillleben mit Äpfeln und Bananen. Um 1925

Schätzpreis:
€ 4.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

Folgerechtsabgabe    

Ergebnis:
€ 13.970 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Hauptmann, Ivo

1886 Erkner/Deutschland - 1973 Hamburg

 

Stillleben mit Äpfeln und Bananen. Um 1925

 

Öl auf Leinwand

50 x 61,5 cm

 

Rechts unten in Weiß monogrammiert "I. H.". Sehr gute Erhaltung. Rahmen.

 

Provenienz: Privatsammlung Süddeutschland

 

Ausstellung: Galerie Neupert, Zürich (auf dem Keilrahmen mit Resten des Etiketts, dort u. auf der Leinwand mit Kat.-Nr. 2401 bezeichnet, zudem bezeichnet "Früchtestilleben")

 

Ivo Hauptmann, ältester Sohn des Dramatikers Gerhard Hauptmann, reist 1903 nach Paris und studiert kurzzeitig an der Académie Julian. Dort lernt er die Impressionisten kennen und schätzt besonders die Technik der Pointillisten, darüber hinaus trifft er in Berlin Edvard Munch und Hans Arp. Unser expressives Früchtestilleben zeigt zum einen noch kompositorische Einflüsse von Paul Cézanne und nähert sich dessen flüssigen Pinselduktus an, integriert aber gleichermaßen die intensive Farbpalette der Expressionisten. Reizvolle Kontraste entstehen zwischen den variablen Rot- und Orangetönen und blau-grünen und violetten Nuancen, die Hauptmann spannungsvoll zueinander in Beziehung setzt.



Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten in Weiß monogrammiert "I. H."
Technik:
Öl
Träger:
auf Leinwand
Maße:
50 x 61,5 cm
Zustand:
Sehr gute Erhaltung
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Privatsammlung Süddeutschland
Ausstellung:
Galerie Neupert, Zürich (auf dem Keilrahmen mit Resten des Etiketts, dort u. auf der Leinwand mit Kat.-Nr. 2401 bezeichnet, zudem bezeichnet "Früchtestilleben")