- Brosche in Form einer Blüte mit Rubellit, Brillanten und Fensteremail

Auktion 379, Kat.-Nr. 1029

ALTE KUNST & SCHMUCK am 20. März 2018

 

Brosche in Form einer Blüte mit Rubellit, Brillanten und Fensteremail

Schätzpreis:
€ 1.500 bis € 1.800

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 1.651 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
BROSCHE IN FORM EINER BLÜTE MIT RUBELLIT, BRILLANTEN UND FENSTEREMAIL
Deutschland, 1970er Jahre

Gelbgold 750/-, gestempelt. Juwelierpunze K. 2 Brillanten, zus. ca. 0,10 ct. 1 Rubellit im Rautenschliff, ca. 16 x 8,8 mm. Fensteremail in Rosé, Beige und Blaugrau sowie schwarzes, opakes Email.
Ca. 4,6 x 5,8 cm. Ca. 23,77 g.

Die Brosche besticht durch die Verwendung des sogenannten Plique-à-Jour, auch Fensteremail genannt. Der Herstellungsprozess dieser Technik ist aufgrund der Fragilität so schwierig, dass nur ausgezeichnete Juweliere in der Lage sind, dieses zu fertigen. Bereits seit dem 6. Jahrhundert bekannt, erlebte es Ende des 19. Jahrhunderts eine regelrechte Blütezeit. Meister in diesem Fach waren vor allem René Lalique (1860-1945) und Eugene Feuillâtre (1870-1916).

SvP


Datierung:
1970er Jahre


Maße:
Ca. 4,6 x 5,8 cm cm