GRUß AUS DER GOTIK


Adam Sieder Stiftung

Adam Sieder, ehemaliger Vorstand der Sparkasse Memmingen und sein Leben lang kunstinteressiert, sammelte vor allem gotische Skulpturen und Barockmöbel aus dem süddeutschen Raum sowie Werke des deutschen Barockmalers Johann Heiss (1640 Memmingen - 1704 Augsburg).

Ende 2021 starb Adam Sieder im Alter von 95 Jahren verwitwet und kinderlos. Seinen gesamten Nachlass vermachte er der Adam Sieder-Stiftung, die sich den Themen Kunst und Kultur widmet und wiederum eng mit der Sparkassenstiftung Memmingen-Mindelheim zusammenarbeitet.

Zahlreiche Exponate – vorwiegend Gemälde von Johann Heiss – stellt man Museen in Memmingen und Mindelheim als Dauerleihgabe zur Verfügung. 

Ausgesuchte Teile des Nachlasses werden hingegen verwertet, um den engeren Stiftungszweck aus den Erlösen verwirklichen zu können. So gelangten Objekte aus dem Nachlass Adam Sieders nun auch in unsere September-Auktion. 

MONDSICHELMADONNA
Thüringen, um 1480

 
HL. BARBARA
Salzburgisch, um 1470
HL. BISCHOF
Südtirol, Hans Klocker (vor 1474 Gais? - nach 1500), Umkreis, um 1490
HL. PETRUS
Niederbayern/Landshut, um 1480
GOTTVATER
Philipp Jacob Rämpl (1728 Holzhausen / Waging - 1809 München), um 1770
HL. ULRICH
Johann Georg Dirr (1723 Weilheim - 1779 Mimmenhausen), um 1760/70