Prunkelefant

Auktion 375, Kat.-Nr. 88

ALTE KUNST am 29. März 2017

Prunkelefant

Schätzpreis:
€ 12.000 bis € 15.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 20.320 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
PRUNKELEFANT
Anfang 20. Jh.

Elfenbein, geschnitzt. Reiche Goldmontierung, 21 K, besetzt mit Diamanten, blauen, gelben und rosa Saphiren, Chrysoberyll, Katzenaugen, Smaragden, grünen Turmalinen und Perlen. Besch., einige Teile lose. H. ca. 23 cm.

Dabei: mit rotem Samt bezogener Transportkoffer.

Lt. Einlieferer war der Elefant, der von einem russischen Künstler 1908 gefertigt wurde, ein Geschenk des russischen Patriarchen Alessio Vladimirovic Simanski an die weltberühmte Sopranistin Maria Callas (1923 - 1977).

Sachverständigen Gutachten (in Fotokopie) D. Tippelt anerkannter Sachverständiger BfN-Bundesamt für Naturschutz Bonn vom 20.1.2016.

Provenienz: Sammlung Maria Callas.


Datierung:
Anfang 20. Jh.


Zustand:
Besch., einige Teile lose
Dabei:
mit rotem Samt bezogener Transportkoffer.
Echtheit:
Sachverständigen Gutachten (in Fotokopie) D. Tippelt anerkannter Sachverständiger BfN-Bundesamt für Naturschutz Bonn vom 20.1.2016.
Provenienz:
Sammlung Maria Callas.