- Ein Paar Vasen

Auktion 383, Kat.-Nr. 8

ALTE KUNST am 20. März 2019

 

Ein Paar Vasen

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Ein Paar Vasen
Meissen, um 1730/1735

Porzellan. Goldstaffage. Spätere Bronzemontierung. Sechsseitige Balusterform. Auf der Wandung bunter indianischer Blumendekor mit Päonien, Chrysanthemen u. a. Blaue Schwertermarke und Formerzeichen (für J. G. Grund Senior) bzw. Augustus-Rex-Marke. Best., min. rest., Brandrisse. H. 31 cm.

Porzellane der Meissener Manufaktur mit der Marke "AR" (Augustus Rex) in Unterglasurblau wurden ausschließlich für August den Starken gefertigt. Diese wurden Bestandteil seiner privaten Sammlung oder dienten als Geschenk für internationale Fürsten- und Königshäuser bzw. hochgestellte Persönlichkeiten.

Vgl. Rückert, Rainer, Meissener Porzellan. München (BNM) 1966, S. 40, 43, Nr. 275. - Eickelmann, Renate (Hrsg.), Meißener Porzellan des 18. Jahrhunderts. München 2004, Nr. 71.


Datierung:
um 1730/1735


Maße:
H. 31 cm
Zustand:
Best., min. rest., Brandrisse
Vgl:
Vgl. Rückert, Rainer, Meissener Porzellan. München (BNM) 1966, S. 40, 43, Nr. 275. - Eickelmann, Renate (Hrsg.), Meißener Porzellan des 18. Jahrhunderts. München 2004, Nr. 71.