Ceres

Auktion 384, Kat.-Nr. 525

ALTE KUNST UND SONDERAUKTION DER SAMMLUNG MELETTA ART & INTERIEURS am 3. Juli 2019

Ceres

Schätzpreis:
€ 5.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Ceres
Paris, 2. Hälfte 19. Jh., Gossin Frères

In antikisierender Kleidung auf Rundsockel stehend, in den Händen Sichel und Ährengarbe als Attribute der Fruchtbarkeit. Terrakotta. Sockel bez. "GOSSIN F.RES / PARIS". Rest., Witterungsspuren. H. 136 cm.

Die Manufaktur der Gebr. Etienne (gest. 1900) und Louis (1846-1928) Gossin, bekannt für die Herstellung von Gartenplastiken, war auf den Weltausstellungen von 1889 und 1900 vertreten.


Datierung:
2. Hälfte 19. Jh.,


Titel-Zusatz:
In antikisierender Kleidung auf Rundsockel stehend, in den Händen Sichel und Ährengarbe als Attribute der Fruchtbarkeit


Zustand:
Rest., Witterungsspuren
Kommentar:
Die Manufaktur der Gebr. Etienne (gest. 1900) und Louis (1846-1928) Gossin, bekannt für die Herstellung von Gartenplastiken, war auf den Weltausstellungen von 1889 und 1900 vertreten.