Johann Baptist Hofner - Satyrknabe mit Tieren

Auktion 379, Kat.-Nr. 488

ALTE KUNST am 21. März 2018

Johann Baptist Hofner

Satyrknabe mit Tieren

Schätzpreis:
€ 5.000 bis € 7.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 6.350 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
HOFNER, JOHANN BAPTIST
1832 Aresing b. Schrobenhausen - 1913 München
und Franz von Lenbach
1836 Schrobenhausen - 1904 München

Satyrknabe mit Tieren

R. u. von beiden Künstlern signiert und 1900 datiert. Öl auf Lwd. 118,5 x 170,5 cm. Doubliert. Rest. Min. besch. Rahmen besch.

Johann Baptist Hofner stand schon früh in Verbindung mit der Schrobenhausener Familie Lenbach. Den jüngeren Sohn der Familie, Franz - den späteren "Künstlerfürsten" -, unterwies er in der Malerei. Der junge Lenbach wohnte und malte 1854-56 gemeinsam mit Hofner in Aresing. Ein Leben lang verband beide eine bisweilen lockere - auch künstlerische - Freundschaft, die sich auch in wenigen, bei Sammlern äußerst geschätzten, gemeinsamen Arbeiten niederschlug. In den neunziger Jahren wurde der Kontakt zwischen beiden Künstlern wieder enger. Im Sommer 1897 hatte Franz von Lenbach auf Drängen seiner zweiten Frau Lolo nach über 30-jähriger Unterbrechung erstmals wieder seine Heimatstadt besucht und dabei auch Johann Baptist Hofner in Aresing besucht. "Bei einem solchen Besuch in dem von ihnen gemeinsam erbauten Atelier zu Aresing hat Lenbach bisweilen kurzerhand die Palette ergriffen und dem angefangenen Bild den schönsten Hintergrund gegeben. Rastlos wie er war, hat er so seinen lieben Freund, der manchmal müde werden wollte, immer wieder zu neuer Tatkraft angefeuert. So entstanden die seinerzeit auf dem Kunstmarkt so gesuchten originellen Hofner-Lenbachs mit Doppelsignatur ..." (der Zeitgenosse G. A. Reischl, zitiert nach Bickel, Benno, Johann Baptist Hofner, Tiermaler aus Aresing", in: Bickel, Benno / Distl, Dieter / Englert, Klaus, Johann Baptist Hofner - Tiermaler aus Aresing. Dachau 1991, S. 37-121, hier S. 110). Das vorgestellte Gemälde zeigt einen jungen Satyr, von Lenbach ausgeführt, inmitten einer Tiergruppe mit Schaf, Hühnern und Hahn sowie einer eine Taube beschleichenden Katze, aus der Hand von Hofner.


:
und Franz von Lenbach

Datierung:
1836 Schrobenhausen - 1904 München


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. von beiden Künstlern signiert und 1900 datiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
118,5 x 170,5 cm
Zustand:
Doubliert. Rest. Min. besch
Rahmen:
Rahmen besch