Hermann Kaulbach - Kinder in der Küche

Auktion 379, Kat.-Nr. 403

ALTE KUNST am 21. März 2018

Hermann Kaulbach

Kinder in der Küche

Schätzpreis:
€ 14.000 bis € 16.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 17.780 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
KAULBACH, HERMANN
1846 München - 1909 ebenda

Kinder in der Küche

L. u. signiert. Öl auf Holz. 54 x 44,5 cm. Einschubleisten. Min. rest. Rahmen min. besch.

Die anrührende Szene zeigt vier Kinder, zwei Mädchen und zwei Jungen verschiedenen Alters, an der Herdstelle der Küche, deren Feuersglut das Interieur atmosphärisch beleuchtet. Während das blonde Mädchen - vom Schulknaben mit Tafel beobachtet- ein Huhn mit Brot füttert, flicht ihr die ältere Schwester die Zöpfe, derweil der Jüngste, die Wärme suchend, auf dem Herdrand sitzend einen Brotwecken hält. Hermann Kaulbachs Kinderszenen standen in ihrer Zeit hoch im Kurs. Durch die Veröffentlichung des "Hermann Kaulbach Kinderbuches", begleitet von den Texten Adelheid Stiers, im Jahr 1906, aber auch durch die Publikation in verschiedenen auflagenstarken Zeitschriften, wie etwa "Die Gartenlaube" oder "Kunst für Alle", erlangten sie eine überaus hohe Popularität. Die anheimelnden Motive befriedigten ein tiefes Bedürfnis nach einer idealen Welt in politisch nicht immer stabilen Zeiten und waren auch kommerziell für Kaulbach ein großer Erfolg. Nicht nur der Prinzregent kaufte seine Werke für die Pinakothek in München an, sondern ebenso der Adel und das gehobene Bürgertum.

Provenienz: Galerie Heinemann, München, Inv.-Nr. 9056 (verso Etikett). - Süddeutsche Privatsammlung.


Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
54 x 44,5 cm
Zustand:
Einschubleisten. Min. rest
Rahmen:
Rahmen min. besch
Provenienz:
Galerie Heinemann, München, Inv.-Nr. 9056 (verso Etikett). - Süddeutsche Privatsammlung.