Modezeichnung für Pierre Balmain. 1952

Auktion 927, Kat.-Nr. 40

VINTAGE CULTURE: FROM HAUTE COUTURE TO GENERATION Z am 15. Juli 2019

Modezeichnung für Pierre Balmain. 1952

Schätzpreis:
€ 4.800 bis € 5.200

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Gruau, René
1909 Rom - 2004 ebenda

Modezeichnung für Pierre Balmain. 1952


Rechts unten signiert. Beistiftzeichnung auf gelblichem Papier aus einem Skizzenblock mit Perforationskante links. 50 x 36,5 cm. An den Blatträndern vereinzelte Flecken, Ecke rechts unten beschädigt.

René Gruau veröffentlichte schon im Alter von 14 Jahren seine ersten Werke und fertigte vier Jahre später Zeichnungen für italienische, deutsche und englische Zeitschriften an. In den frühen 1930er Jahren zog Gruau nach Paris. Als Christian Dior, mit dem er eng befreundet war, 1947 sein Modehaus eröffnete, bekam Gruau den Auftrag, das grafische Image aller Dior Parfums zu kreieren. Gruau wurde bald der Lieblingskünstler der Luxusindustrie und der führenden Modemagazine. Ab 1989 wurden Retrospektivausstellungen seines Werkes in Paris, Rom, München, Köln, New York, Tokio und London gezeigt.

Provenienz: Sammlung Otto Bantele, Starnberg, erworben in der Galerie Bartsch & Chariau, München

Literatur: Monographie Renè Gruau, Hrsg. Joelle Chariau, München 1984, Abb. Taf. 9.

Ausstellung: "Gruau - Mode et publicité" Musée de la mode et du Costume, Palais Galliera Paris, 1989.


Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten signiert
Technik:
Beistiftzeichnung
Träger:
auf gelblichem Papier aus einem Skizzenblock mit Perforationskante links
Maße:
50 x 36,5 cm
Zustand:
An den Blatträndern vereinzelte Flecken, Ecke rechts unten beschädigt
Provenienz:
Sammlung Otto Bantele, Starnberg, erworben in der Galerie Bartsch & Chariau, München
Literatur:
Monographie Renè Gruau, Hrsg. Joelle Chariau, München 1984, Abb. Taf. 9.
Ausstellung:
"Gruau - Mode et publicité" Musée de la mode et du Costume, Palais Galliera Paris, 1989.