Franz von Defregger - Kartenspiel

Auktion 376, Kat.-Nr. 362

ALTE KUNST am 5. Juli 2017

Franz von Defregger

Kartenspiel

Schätzpreis:
€ 18.000 bis € 22.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 43.180 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
DEFREGGER, FRANZ VON
1835 Stronach b. Dölsach (Tirol) - 1921 München

Kartenspiel

Ein Bursch und ein Dirndl sind in ihr Spiel vertieft, ihr Tun wird aufmerksam von zwei weiteren jungen Frauen und einem Pfeifenraucher verfolgt. L. u. signiert und (19)11 datiert. Öl auf Holz. 67,5 x 54 cm. Einschubleisten. Min. besch. Rest. Rahmen.

Literatur: Defregger, Hans Peter, Defregger 1835-1921. Rosenheim 1983, S. 387 "Kartenspiel" und Tafel S. 255.

Provenienz: Weinmüller, München, Auktion 136, 22.-24. September 1971, Kat.-Nr. 1242 (mit Abb. und Katalogtitel).


Titel-Zusatz:
Ein Bursch und ein Dirndl sind in ihr Spiel vertieft, ihr Tun wird aufmerksam von zwei weiteren jungen Frauen und einem Pfeifenraucher verfolgt


Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert und (19)11 datiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
67,5 x 54 cm
Zustand:
Einschubleisten. Min. besch. Rest
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Weinmüller, München, Auktion 136, 22.-24. September 1971, Kat.-Nr. 1242 (mit Abb. und Katalogtitel).
Kommentar:
Literatur: Defregger, Hans Peter, Defregger 1835-1921. Rosenheim 1983, S. 387 "Kartenspiel" und Tafel S. 255.