Heinrich Bürkel - Rückkehr von der Alm - Almabtrieb

Auktion 376, Kat.-Nr. 356

ALTE KUNST am 5. Juli 2017

Heinrich Bürkel

Rückkehr von der Alm - Almabtrieb

Schätzpreis:
€ 15.000 bis € 20.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 25.400 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
BÜRKEL, HEINRICH
1802 Pirmasens - 1869 München

Rückkehr von der Alm - Almabtrieb

R. u. signiert. Öl auf Lwd. 33,4 x 38,5 cm. Doubliert. Rest. Rahmen.

Im Jahre 1839 stellte Heinrich Bürkel das Motiv der "Rückkehr von der Alm" erstmals im Münchner Kunstverein aus. Aufgrund des großen Anklanges, welches dieses bei den zeitgenössischen Sammlern fand, entstanden in der Folge verschiedene Varianten, die sich unter anderem in den Beständen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der ehemaligen Sammlung Dr. Georg Schäfer in Schweinfurt befinden. Das vorliegende Gemälde wird in den Nachtrag zum Werkverzeichnis aufgenommen. Albrecht Krückl, dem wir für seine freundliche Unterstützung danken, datiert das Werk um 1860.

Provenienz: Christies, London, Auktion 10. Februar 1989, Kat.-Nr. 156 (mit Abb.).


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. signiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
33,4 x 38,5 cm
Zustand:
Doubliert. Rest
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Christies, London, Auktion 10. Februar 1989, Kat.-Nr. 156 (mit Abb.).
Kommentar:
Im Jahre 1839 stellte Heinrich Bürkel das Motiv der "Rückkehr von der Alm" erstmals im Münchner Kunstverein aus. Aufgrund des großen Anklanges, welches dieses bei den zeitgenössischen Sammlern fand, entstanden in der Folge verschiedene Varianten, die si