- Gliederarmband mit Kameen aus der Conchschale

Auktion 388, Kat.-Nr. 320

SCHMUCK AUKTION am 15. Juli 2020

 

Gliederarmband mit Kameen aus der Conchschale

Schätzpreis:
€ 2.300 bis € 2.800

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 2.921 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Gliederarmband mit Kameen aus der Conchschale
Wohl Torre del Greco, um 1890

Gelbgold 750/-, getestet. 5 achteckige, zart roséfarbene Kameen aus der Conchschale der Meeresschnecke Strombus Gigas, ca. 3,2 x 2,5 cm. 2 Kameen min. besch.
L. ca. 20 x 3,8 cm. Ca. 66,4 g.

Goldschmiedetechnische Ausführung: die Goldoberflächen sind in den Vertiefungen punziert. Die Kameen zeigen Szenen aus der antiken Mythologie, u.a. Venus und Amor, Orpheus und Eurydike, Aesculap und Hygieia.
Die einzelnen Elemente sind durch Scharniere in sich beweglich, die Enden werden durch einen Steck-Schiebeverschluss geschlossen.

Die rosafarbenen Conchschalen stammen vom Gehäuse der Meeresschnecke Strombus Gigas, die nur in Westindien vorkommt.
Ein selten anzutreffendes und daher sammelwürdiges Schmuckstück vom Ende des 19. Jahrhunderts, das zudem auch sehr tragbar ist.

BK


Datierung:
um 1890


Maße:
L. ca. 20 x 3,8 cm cm
Zustand:
2 Kameen min. besch
Kommentar:
Die rosafarbenen Conchschalen stammen vom Gehäuse der Meeresschnecke Strombus Gigas, die nur in Westindien vorkommt. Ein selten anzutreffendes und daher sammelwürdiges Schmuckstück vom Ende des 19. Jahrhunderts, das zudem auch sehr tragbar ist.