Italien - Genius des Ruhmes (Il Genio della gloria)

Auktion 379, Kat.-Nr. 286

ALTE KUNST am 21. März 2018

Italien

Genius des Ruhmes (Il Genio della gloria)

Schätzpreis:
€ 3.000 bis € 4.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 119.380 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
ITALIEN
17. Jh

Genius des Ruhmes (Il Genio della gloria)

Öl auf Lwd. 73 x 58 cm. Doubliert. Rest. Min. besch. Rahmen min. besch.

Der Begriff entstammt der römischen Mythologie und bezeichnet übernatürliche Schutzgeister, deren Funktion mit den jeweiligen Attributen wiedergegeben wird, wie hier mit dem Lorbeer als Symbol des Ruhmes und einem Szepter in Form einer weiblichen Figur mit einer Salpinx. Die Genien selbst werden entweder als Putten oder wie hier als geflügelte adulte Personen dargestellt. Die wohl bekannteste Version dieses Genius schuf Annibale Carracci 1588/89 (Dresdener Gemäldegalerie).

Es handelt sich hierbei wohl um das Gemälde aus der Werkstatt bzw. Nachfolge Alessandro Rosis (1627 Florenz - 1697 ebenda), aufgeführt im Werkverzeichnis von Elisa Acanfora, Florenz 1994, Nr. 10.


Datierung:
17. Jh


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
73 x 58 cm
Zustand:
Doubliert. Rest. Min. besch
Rahmen:
Rahmen min. besch
Kommentar:
Es handelt sich hierbei wohl um das Gemälde aus der Werkstatt bzw. Nachfolge Alessandro Rosis (1627 Florenz - 1697 ebenda), aufgeführt im Werkverzeichnis von Elisa Acanfora, Florenz 1994, Nr. 10.