Der Stelzenläufer

Auktion 384, Kat.-Nr. 285

ALTE KUNST UND SONDERAUKTION DER SAMMLUNG MELETTA ART & INTERIEURS am 3. Juli 2019

Der Stelzenläufer

Schätzpreis:
€ 25.000 bis € 30.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 27.940 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Kaulbach, Hermann
1846 München - 1909 ebenda

Der Stelzenläufer


R. u. signiert. Öl auf Holz. 70 x 90 cm. Einschubleisten. Rest. Min. besch.

Mutig kommt ein Junge auf Stelzen die Treppe herab und erntet ganz unterschiedliche Reaktionen seiner Spielgefährten: ein Junge hat erschrocken seine Schulsachen fallen gelassen und drückt sich schützend an das Gatter, ein anderer hat jubelnd die Arme hochgerissen und wieder ein anderer beißt ganz unbeeindruckt in sein Brot. Entsprechend seinen allseits beliebten Kinderbildern zeigt Hermann Kaulbach auch in vorliegendem Gemälde einen Moment eines Geschehens und das mit humorigem Augenzwinkern. Meisterlich schildert er die unterschiedlichen Charaktere der einzelnen Kinder und bietet dabei dem Betrachter zudem die Möglichkeit, das Geschehen im Geiste weiterzuerzählen.

Provenienz: Privatsammlung Karl Wormser, Nürnberg.


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. signiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
70 x 90 cm
Zustand:
Einschubleisten. Rest. Min. besch
Provenienz:
Privatsammlung Karl Wormser, Nürnberg.