Wilhelm Hasemann - "Brautzug im Winter"

Auktion 384, Kat.-Nr. 284

ALTE KUNST UND SONDERAUKTION DER SAMMLUNG MELETTA ART & INTERIEURS am 3. Juli 2019

Wilhelm Hasemann

"Brautzug im Winter"

Schätzpreis:
€ 14.000 bis € 16.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 17.780 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Hasemann, Wilhelm
1850 Mühlberg/Elbe - 1913 Gutach/Schwarzwald

"Brautzug im Winter"


L. u. signiert und 1905 datiert. Öl auf Lwd. 50,5 x 38 cm. Rahmen.

Zwei Fassungen des "Brautzugs im Winter" aus dem Jahr 1905 waren bisher bekannt und auch im Briefverkehr des Künstlers Wilhelm Hasemann dokumentiert: ein Gemälde im Augustinermuseum in Freiburg im Breisgau sowie ein Gemälde in einer Privatsammlung im Schwarzwald. Bei Vorliegendes Gemälde wäre somit die dritte Fassung des Themas, das die dramatische Geschichte der unglücklich vermählten Maria Magdalena Muser, Tochter des Vogts vom Mühlstein, wiedergibt.

Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung.

Wir danken Jean-Philippe Naudet, Kunstmuseum Hasemann-Liebich, Gutach, für die freundliche Unterstützung im Rahmen der Katalogisierung.


Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert und 1905 datiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
50,5 x 38 cm
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Danksagung:
Wir danken Jean-Philippe Naudet, Kunstmuseum Hasemann-Liebich, Gutach, für die freundliche Unterstützung im Rahmen der Katalogisierung.