Architektur-Capriccio mit Figurenstaffage

Auktion 384, Kat.-Nr. 227

ALTE KUNST UND SONDERAUKTION DER SAMMLUNG MELETTA ART & INTERIEURS am 3. Juli 2019

Architektur-Capriccio mit Figurenstaffage

Schätzpreis:
€ 20.000 bis € 30.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Battaglioli, Francesco
1714 Modena - nach 1796 Venedig

Architektur-Capriccio mit Figurenstaffage


Öl auf Lwd. 88 x 136,5 cm. Doubliert. Rest. Rahmen min. besch.

Für das Gemälde liegt eine Stellungnahme von Rodolfo Pallucchini, Venedig, 31. März 1973, vor, in dem er das Gemälde als Frühwerk Giovanni Antonio Canals, gen. Canaletto, eingeordnet hat. Entsprechend dem heutigen Forschungsstand zum Frühwerk Canalettos konnten von den bei Pallucchini genannten ursprünglich 27 Arbeiten zwischenzeitlich zehn anderen Künstlern zugeordnet werden, darunter vorliegendes Gemälde an Francesco Battaglioli. Francesco Battglioli, Schüler von Antonio Joli (1700 Modena - 1777 Neapel) folgte seinem Lehrer 1737 nach Venedig. Dort malte er Architektur-Capriccios und Veduten, die in Perspektive und ihrer diffusen Lichtführung stark an Giovanni Antonio Canal erinnern. Zudem war er als Bühnenbilder für das Theater tätig, u. a. für das Teatro di San Cassiano, Venedig.

Gutachten Dr. Bozena Anna Kowalczyk, Venedig, 11. März 2019. Das Gemälde wird um 1745-50 datiert.

Provenienz: Privatsammlung Italien.


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
88 x 136,5 cm
Zustand:
Doubliert. Rest
Rahmen:
Rahmen min. besch
Echtheit:
Gutachten Dr. Bozena Anna Kowalczyk, Venedig, 11. März 2019. Das Gemälde wird um 1745-50 datiert.
Provenienz:
Privatsammlung Italien.