Johann Jakob Frey - Blick auf die Akropolis

Auktion 388, Kat.-Nr. 176

ALTE KUNST AUKTION am 15. Juli 2020

Johann Jakob Frey

Blick auf die Akropolis

Schätzpreis:
€ 20.000 bis € 30.000

Regelbesteuerung    

Ergebnis:
€ 38.100 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Frey, Johann Jakob
1813 Basel - 1865 Frascati

Blick auf die Akropolis


L. u. signiert, Ortsbezeichnung "Roma" und 1856 datiert. Rücks. bezeichnet "Erastus Corning, Albany". Öl auf Lwd. 74,5 x 99 cm. Rest. Rahmen min. besch.

Johann Jakob Frey war Sohn des Radierers Samuel Frey und erhielt seine erste künstlerische Ausbildung bei seinem Vater.

Nach Stationen in Paris und München wurde Rom zu seinem dauerhaften Wohnort. Dort zählten Künstler wie Joseph Anton Koch oder Johann Christian Reinhart zu seinem Kreis.
Frey reiste viel, in den Jahren 1842-45 nahm er an einer Expedition nach Ägypten teil. Neben seinen italienischen Landschaften finden sich so auch die Ansichten anderer Länder in seinen Werken, wie dieser historische und noch ganz unverbaute Blick auf den Fels der Akropolis.

Provenienz: Sammlung Erastus Corning (1794 Norwich, Connecticut - 1872 Albany, New York).


Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert, Ortsbezeichnung "Roma" und 1856 datiert
Signatur-Bez-Recto:
Rücks. bezeichnet "Erastus Corning, Albany"
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
74,5 x 99 cm
Zustand:
Rest
Rahmen:
Rahmen min. besch
Provenienz:
Sammlung Erastus Corning (1794 Norwich, Connecticut - 1872 Albany, New York).