- Vase

Auktion 389, Kat.-Nr. 158

KUNSTHANDWERK UND ANTIQUITäTEN - SCHMUCK am 23. September 2020

 

Vase

Schätzpreis:
€ 4.500 bis € 5.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 5.715 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Vase
Joh. Loetz Wwe., Klostermühle, Form und Dekor Josef Hoffmann, 1912


Farbloses Glas. Leicht gebauchte Wandung. Roséfarben unterfangen, rot-brauner Überfang. Geätzter floraler Dekor. Am Boden graviert: Prof. Hoffmann. H. 11 cm.

Provenienz: Lt. Einlieferin Geschenk von Josef Hoffmann an Gräfin Ottilie von Faber-Castell.

Literatur: Ricke, Helmut. Vicek, Tomas. Adlerova, Alena. Ploil, Ernst, Hrsg., Lötz, Böhmisches Glas 1880-1940, Bd. 1, Werkmonographie, München 1989, Abb. 328.

Neuwirth, Waltraud, Loetz Austria 1905-1918. Wien 1986, S. 323, Abb. 303.


Maße:
H. 11 cm
Provenienz:
Lt. Einlieferin Geschenk von Josef Hoffmann an Gräfin Ottilie von Faber-Castell.
Literatur:
Ricke, Helmut. Vicek, Tomas. Adlerova, Alena. Ploil, Ernst, Hrsg., Lötz, Böhmisches Glas 1880-1940, Bd. 1, Werkmonographie, München 1989, Abb. 328.
Vgl:
Neuwirth, Waltraud, Loetz Austria 1905-1918. Wien 1986, S. 323, Abb. 303.