- Hl. Mönch (Hl. Leonhard?)

Auktion 390, Kat.-Nr. 141

KUNSTHANDWERK UND ANTIQUITäTEN AB 14 UHR

SCHMUCK AB 17 UHR am 2. Dezember 2020

 

Hl. Mönch (Hl. Leonhard?)

Schätzpreis:
€ 17.000 bis € 19.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:
Hl. Mönch (Hl. Leonhard?)
Mittelrhein, Ende 15. Jh.

Mit leicht geneigtem Kopf stehend, in der Rechten ein Buch. Das Attribut der nach unten gerichteten Linken nicht erhalten. Der Umhang in kantig-flächigen Falten drapiert, der Saum rechts ornamental umgeschlagen. Linde, rückseitig gehöhlt. Plinthe und l. Hand erg. H. 102 cm.

Besonders ausdrucksvolle und porträthafte Darstellung der Physiognomie, die mit Werken Niklaus Hagenauers oder Hans Seyfers verglichen wurde: vgl. deren Kirchenväterbüsten in Straßburg bzw. Heilbronn.

Provenienz: Sammlung Bernhard und Romy Fahr, Fulda - Auktion Nagel Stuttgart 06.12.2006, lot 45 - Privatsammlung, Oberschwaben.


Datierung:
Ende 15. Jh.


Titel-Zusatz:
Mit leicht geneigtem Kopf stehend, in der Rechten ein Buch. Das Attribut der nach unten gerichteten Linken nicht erhalten


Zustand:
Plinthe und l. Hand erg
Provenienz:
Sammlung Bernhard und Romy Fahr, Fulda - Auktion Nagel Stuttgart 06.12.2006, lot 45 - Privatsammlung, Oberschwaben.
Kommentar:
Besonders ausdrucksvolle und porträthafte Darstellung der Physiognomie, die mit Werken Niklaus Hagenauers oder Hans Seyfers verglichen wurde: vgl. deren Kirchenväterbüsten in Straßburg bzw. Heilbronn.