Savonette mit Viertelrepetition

Auktion 377, Kat.-Nr. 1272

ALTE KUNST & SCHMUCK am 26. September 2017

Savonette mit Viertelrepetition

Schätzpreis:
€ 2.200 bis € 2.500

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 20.320 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
SAVONETTE MIT VIERTELREPETITION
A. LANGE & SÖHNE, GLASHÜTTE, um 1916

Rotgold 750/-, gestempelt. Funktionsfähig, Insgesamt guter Erhaltungszustand. Das Emailzifferblatt weist einen feinen sternförmigen Haarriss auf..
D. ca. 5,7 cm. Ca. 143,16 g.

Dabei: Originaletui, Zertifikat und Garantieschein vom 30. Dezember 1916, Nr. 61604.

Glattes Gehäuse. Weißes Emailzifferblatt bezeichnet A. Lange & Söhne Glashütte - SA., schwarze arabische Ziffern, goldene Louis-XV-Zeiger, Minuterie am Zifferblattrand, kleine Sekunde bei der 6, Goldene Louis-XV-Zeiger. Goldcuvette. Gehäuse Nr. 61604. Ankerwerk Glashütte, Werk bezeichnet A. Lange & Söhne Glashütte bei Dresden No. 61604, Breguetspirale, Kompensationsunruh, Minutenrad mit verschraubten Goldchatons.

Das Originaletui enthält zudem eine Reserve Zugfeder, ein Ersatzglas und einen Werkhaltering.



SvP


Datierung:
um 1916


Maße:
D. ca. 5,7 cm cm
Zustand:
Funktionsfähig, Insgesamt guter Erhaltungszustand. Das Emailzifferblatt weist einen feinen sternförmigen Haarriss auf.
Dabei:
Originaletui, Zertifikat und Garantieschein vom 30. Dezember 1916, Nr. 61604
Kommentar:
Das Originaletui enthält zudem eine Reserve Zugfeder, ein Ersatzglas und einen Werkhaltering.