Frau im Bootshaus

Auktion 65, Kat.-Nr. 12

MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART   am 7. Juni 2019

Frau im Bootshaus

Schätzpreis:
€ 15.000 bis € 18.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Cucuel, Edward
1870 San Francisco - 1954 Pasadena

Frau im Bootshaus

Öl auf Karton
60,5 x 44,5 cm

Rechts unten signiert "Cucuel". Verso auf dem Karton von fremder Hand (?) bezeichnet: Edward Cucuel. Am Starnberger See. Rahmen.

Echtheitsbestätigung: Die Authentizität der vorliegenden Arbeit wurde von Herrn Helmut Krause, Mörfelden-Walldorf, schriftlich bestätigt (7.2.2019). Sie wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen

Provenienz: Privatbesitz Süddeutschland

Es waren vor allem die unbeschwerten Motive mit schönen und gut gekleideten Frauen an den bayerischen Seen, die dem amerikanischen Künstler Erfolg brachten. Besonders beeinflusst wurde er von den Werken seines Lehrers Leo Putz, mit dem er vier Jahre auf Schloss Hartmannsberg am Chiemsee verbrachte. Während des ersten Weltkrieges malte Cucuel in Holzhausen am Ammersee, danach in München und Starnberg. Wie eine spontane Fotoaufnahme zeigt das vorliegende Gemälde eine gut gekleidete Dame mit hochgesteckter Frisur, bei dem Versuch das Boot, in dem sie bereits sitzt und über dessen Rand sie sich streckt, von der Vorrichtung zu lösen, um eine sonnige Bootsfahrt zu beginnen. Im Gegensatz zu vielen anderen Darstellungen wirkt die Szene weniger gestellt. Mit gekonnten Pinselstrichen schafft er ganz im Stile des französischen Impressionismus eine atmosphärische Bildwirkung. Nach 1939 übersiedelte Cucuel nach Pasadena (Kalifornien), wo er bis zu seinem Tode 1954 lebte. Literatur: Bruckmanns Lexikon der Münchener Kunst. Münchener Maler im 19./20. Jahrhundert (Geburtsjahrgänge 1871-1900), bearbeitet von Dr. Horst Ludwig Fritz von Ostini: Der Maler Edward Cucuel, Zürich / Wien / Leipzig. Almalthea Verlag Leipzig - Zürich - Wien. Hans Vollmer: Edward Cucuel, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des XX: Jahrhunderts. Hans von Kahlenburg "Die Schweizer Reise" von 1908. Mit Abbildungen von Edward Cucuel. Druck der Union Deutsche Verlagsgesellschaft Stuttgart.


Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten signiert "Cucuel"
Signatur-Bez-Recto:
Verso auf dem Karton von fremder Hand (?) bezeichnet: Edward Cucuel. Am Starnberger See
Technik:
Öl
Träger:
auf Karton
Maße:
60,5 x 44,5 cm
Rahmen:
Rahmen
Echtheit:
Die Authentizität der vorliegenden Arbeit wurde von Herrn Helmut Krause, Mörfelden-Walldorf, schriftlich bestätigt (7.2.2019). Sie wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen
Provenienz:
Privatbesitz Süddeutschland