Mantelring verziert mit einem Smaragd-Solitär

Auktion 377, Kat.-Nr. 1138

ALTE KUNST & SCHMUCK am 26. September 2017

Mantelring verziert mit einem Smaragd-Solitär

Schätzpreis:
€ 7.000 bis € 10.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 5.715 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
MANTELRING VERZIERT MIT EINEM SMARAGD-SOLITÄR
Frankreich, Paris, 1980er Jahre

Gelbgold 750/-, Feingehaltspunze. 1 Smaragd im Cabochon als "Sugarloaf", ca. 4,55 ct., Kolumbien, transparent lebhaft, satte Farbqualität, feines Jardin.
Ringgröße: 51. Ca. 12,8 g.

Schauseitig wurde der Smaragd in eine schlichte eingeriebene Fassung eingesetzt.

Dieser Schmuckgestalter hat eine schlichte Fassung gewählt, um die exzellente Farbe des Smaragdes, etwas archaisch als Cabochon geschliffen, besonders zur Geltung zu bringen. Die schönsten Smaragde stammen aus Kolumbien, wo man immer noch herrliche Smaragde aus der Muzo Mine gewinnt.

BK


Datierung:
1980er Jahre


Kommentar:
Dieser Schmuckgestalter hat eine schlichte Fassung gewählt, um die exzellente Farbe des Smaragdes, etwas archaisch als Cabochon geschliffen, besonders zur Geltung zu bringen. Die schönsten Smaragde stammen aus Kolumbien, wo man immer noch herrliche Smar