Bilderschrifthalbkugel 70

Auktion 63, Kat.-Nr. 112

AFRIKANISCHE KUNST / KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 8. Juni 2018

Bilderschrifthalbkugel 70

Schätzpreis:
€ 3.000 bis € 5.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 10.414 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Koenig, Fritz
1924 Würzburg - 2017 Landshut

Bilderschrifthalbkugel 70

Silber
Durchmesser 10,8 cm


Rechts auf der Fläche mit eingraviertem Monogramm. Auf der Unterseite mit der gestempelten Exemplarnummer. Exemplar 6/10 der Fassung in Silber, darüber hinaus wurden 10 Exx. in Bronze gegossen.

Werkverzeichnis: Clarenbach 490

Provenienz: Privatsammlung Süddeutschland

Eines der formbestimmenden Elemente im bildnerischen Schaffen Koenigs ist die Kugel, die er in mannigfaltigen Variationen für seine Gestaltungen einsetzt. 1970 schuf der Künstler eine großformatige Bilderschriftkugel (vgl. Clarenbach 489), die vor der Deutschen Botschaft in Brasilia aufgestellt wurde. Die kleinformatigen, polierten Halbkugeln sind hingegen nicht auf der Außen-, sondern auf ihren Innenflächen mit der bewegten, runenartigen Schrift versehen, so dass eine rhythmisierte Oberfläche generiert wird.

Dabei: Mischwesen. Um 1965. Farb. Fotolithografie auf Velin. BA 42 x 36,5 cm. Gerahmt beschrieben.


Werkverzeichnis:
Clarenbach 490
Provenienz:
Privatsammlung Süddeutschland