- Cocktailring mit einem "Burma" Saphir und Brillanten

Auktion 377, Kat.-Nr. 1113

ALTE KUNST & SCHMUCK am 26. September 2017

 

Cocktailring mit einem "Burma" Saphir und Brillanten

Schätzpreis:
€ 9.000 bis € 12.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
COCKTAILRING MIT EINEM "BURMA" SAPHIR UND BRILLANTEN
Frankreich, um 1975

Platin 950/-, mit Weißgold rhodiniert, getestet, Punze: Import Punze aus dem nicht vertragsgebundenen Ausland für Gold und Platin. 20 Brillanten, zus. ca. 2,90 ct., W-TCR (H-I), VVS-VS1-2. 1 ovaler kornblumenblauer Saphir im Cabochonschliff, ca. 16,06 ct., nicht erhitzt, Burma (Myanmar). Der Saphir weißt auf einer Seite zur Cabochonbasis hin einen kleinen Riss auf.
Ringtop: ca. 2,6 x 2,3 cm.
Ringgröße: 56. Ca. 19 g.

Schauseitig wird der Saphir von Zargengriffen gehalten. Die Brillanten sind in Karmosierung, in Zargengriff-Chatons eingesetzt.

Eine klassisch zeittypische Pretiose mit einem natürlichen, strahlend blauen Saphir aus Burma, dem heutigen Myanmar.

Test Report, DSEF Deutsche Stiftung Edelsteinforschung, Idar-Oberstein, August 2016.

BK


Datierung:
um 1975


Maße:
Ringtop: ca. 2,6 x 2,3 cm cm
Zustand:
Der Saphir weißt auf einer Seite zur Cabochonbasis hin einen kleinen Riss auf
Echtheit:
Test Report, DSEF Deutsche Stiftung Edelsteinforschung, Idar-Oberstein, August 2016
Kommentar:
Eine klassisch zeittypische Pretiose mit einem natürlichen, strahlend blauen Saphir aus Burma, dem heutigen Myanmar.