- Maria mit Kind

Auktion 383, Kat.-Nr. 109

ALTE KUNST am 20. März 2019

 

Maria mit Kind

Schätzpreis:
€ 30.000 bis € 35.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Maria mit Kind
Straßburg, um 1480/90

Maria in leichtem S-Schwung über der Mondsichel stehend, auf dem linken Arm das mit gekreuzten Beinen sitzende, sich lebhaft dem Betrachter zuwendende Kind mit Reichsapfel. Bewegt-raumhaltige Komposition, der Mantel in ausladenden abknickenden Röhrenfalten vor den Körper Mariens gezogen. Linde, rückseitig gehöhlt. Polychrome Fassung übergangen, best. H. 110 cm.

Dabei: Gutachten Dr. Theodor Demmler, Kaiser-Friedrich-Museum Berlin, vom 02.04.1925 (Kopie), mit Einordnung als "Oberrheinisch, um 1500".

Bildhauerisch hochqualitative Arbeit, die den Skulpturen des Lautenbacher Altars (Baden) nahesteht; vgl. Recht, Roland, Nicolas de Leyde et la sculpture à Strasbourg - 1460-1525. Strasbourg 1987, Taf. VI Abb. 144.

Provenienz: Weinmüller Auktion 84 (5./6.12.1962), lot 1106 mit Titelbild und Taf. 79 ("aus Lautersheim im Elsaß") - westdeutsche Privatsammlung.

Literatur: Die Weltkunst, XXXII Jg. (15.11.1962), S. 21f.


Datierung:
um 1480/90


Titel-Zusatz:
Maria in leichtem S-Schwung über der Mondsichel stehend, auf dem linken Arm das mit gekreuzten Beinen sitzende, sich lebhaft dem Betrachter zuwendende Kind mit Reichsapfel


Dabei:
Gutachten Dr. Theodor Demmler, Kaiser-Friedrich-Museum Berlin, vom 02.04.1925 (Kopie), mit Einordnung als "Oberrheinisch, um 1500".
Provenienz:
Weinmüller Auktion 84 (5./6.12.1962), lot 1106 mit Titelbild und Taf. 79 ("aus Lautersheim im Elsaß") - westdeutsche Privatsammlung.
Literatur:
Die Weltkunst, XXXII Jg. (15.11.1962), S. 21f.
Kommentar:
Bildhauerisch hochqualitative Arbeit, die den Skulpturen des Lautenbacher Altars (Baden) nahesteht; vgl. Recht, Roland, Nicolas de Leyde et la sculpture à Strasbourg - 1460-1525. Strasbourg 1987, Taf. VI Abb. 144.