- Demi Parure mit Amorettendarstellungen

Auktion 375, Kat.-Nr. 1026

ALTE KUNST & SCHMUCK am 28. März 2017

 

Demi Parure mit Amorettendarstellungen

Schätzpreis:
€ 2.200 bis € 2.400

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 5.715 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
DEMI PARURE MIT AMORETTENDARSTELLUNGEN
London, Juwelier J. PARKES, um 1890-1900

Gold 9 ct., gestempelt und Silber, getestet. Zahlreiche kleine Diamantrosen und Flussperlen. Porzellan. Schwarzes und blaues Email. 3 Flussperlen fehlen. Das schwarze und blaue Email ist an wenigen Stellen min. best.
Collier: L. ca. 38 cm, Anhänger/Brosche: ca. 6 x 3,7 cm. Zus. ca. 82 g.

Dabei: Originaletui.

Das große, prächtige Collier besteht aus zwei parallelen Schnüren mit in Gold gefassten Perlen, zwischen denen vorne Ornamente aus Perlen und Diamanten in Form von Blumenkörben und Diademen gesetzt sind. Nach hinten wird die Dekoration einfacher, es beginnt mit Diamantrosetten und endet in Perlkreuzungen. Drei eingesetzte diamantgerahmte und bekrönte Hochovale zeigen in feiner Porzellanmalerei fliegende Putti nach Vorlagen von Francois Boucher. Die einzeln zu tragende oder an das Collier anzuhängende Corsagenbrosche wiederholt das Mittelstück des Colliers.
Die Begeisterung für den Stil Louis Seize, der am Ende des Jahrhunderts auch Style Marie Antoinette genannt wurde, reicht bis in die Zeit des ersten Weltkrieges.
Hier haben wir es mit einem Stück um 1890-1900 zu tun.


SvP


Datierung:
um 1890-1900


Maße:
Collier: L. ca. 38 cm, Anhänger/Brosche: ca. 6 x 3,7 cm cm
Zustand:
3 Flussperlen fehlen. Das schwarze und blaue Email ist an wenigen Stellen min. best
Dabei:
Originaletui