Antwerpen - Schmerzensmann

Auktion 385, Kat.-Nr. 94

ALTE KUNST am 25. September 2019

Antwerpen

Schmerzensmann

Schätzpreis:
€ 4.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 35.560 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Antwerpen
Anfang 16. Jahrhundert

Schmerzensmann


Tempera auf Holz. 45,8 x 34 cm. Parkettiert. Rest.

Hinsichtlich der Architekturelemente lässt sich dieses Gemälde möglicherweise in das Umfeld des "Meisters der von Grooteschen Anbetung" einordnen. Das Triptychon mit der zentralen Anbetung der Heiligen Drei Könige, Grundlage für diesen von Max J. Friedländer vergebenen Notnamen, befindet sich im Städel, Frankfurt, Inventar-Nr. 2253.

Provenienz:
Nachlass S. K. H. Joseph Clemens Prinz von Bayern. - Neumeister, München, Sonderauktion Bedeutende Skulpturen und Kunsthandwerk vom 14. bis 19. Jahrhundert, 19. Juni 1990, Kat.-Nr. 43. - Süddeutsche Privatsammlung.


Datierung:
Anfang 16. Jahrhundert


Technik:
Tempera
Träger:
auf Holz
Maße:
45,8 x 34 cm
Zustand:
Parkettiert. Rest