Koppchen mit Unterschale

Auktion 367, Kat.-Nr. 9

ALTE KUNST & SCHMUCK am 25. März 2015

Koppchen mit Unterschale

Schätzpreis:
€ 1.200 bis € 1.400

Ergebnis:
€ 1.778 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Koppchen mit Unterschale
Meissen, um 1735

Porzellan. Bunter Bataillen-Dekor umlaufend auf der Außenwandung des Koppchens und zwischen eisenroten Doppelringlinien im Spiegel der Untertasse: Reiterkampf und Darstellungen aus dem Soldatenleben. Verstreut indianische Blütenstängel. Goldränder. Blaue Schwertermarken mit goldenem Punkt, Formermarke * auf beiden Teilen (für Peter Geithner d. Ä. ?).

Provenienz: Kunsthandel Steinbeck, Aachen 1998. - Süddeutsche Privatsammlung.

Vgl. Rückert, Rainer, Biographische Daten der Meißener Manufakturisten des 18. Jahrhunderts. München (Bayerisches Nationalmuseum) 1990, S. 80 f.


Datierung:
um 1735


Provenienz:
Kunsthandel Steinbeck, Aachen 1998. - Süddeutsche Privatsammlung.
Vgl:
Vgl. Rückert, Rainer, Biographische Daten der Meißener Manufakturisten des 18. Jahrhunderts. München (Bayerisches Nationalmuseum) 1990, S. 80 f.