Thomas Schütte - Dorf im Krieg. 1972

Auktion 406, Kat.-Nr. 867

HERBSTAUKTION 28. UND 29. SEPTEMBER am 28. September 2022

Thomas Schütte

Dorf im Krieg. 1972

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

Folgerechtsabgabe    

noch erhältlich

Beschreibung:

Thomas Schütte

1954 Oldenburg - lebt in Düsseldorf

 

Dorf im Krieg. 1972

 

 

Rechts unten signiert und datiert, links unten betitelt. Aquarellierte Tuschzeichnung auf Velin. 17 x 32 cm. Blattgröße: 36 x 48 cm. Rahmen (40 x 52 cm).

 

Die eindrucksvolle Zeichnung "Dorf im Krieg" zeigt eine frühe Arbeit des Künstlers Thomas Schütte. Der Künstler studierte in der Düsseldorfer Kunstakademie bei Fritz Schwegler und Gerhard Richter - es war der Beginn einer sich kontinuierlich entwickelnden und erfolgreichen internationalen Karriere. Mittlerweile zählt er zu den gefragtesten Künstlern der Gegenwart.

Sein Werk ist vielseitig und umfasst Skulpturen, Zeichnungen, Konzeptkunst, Objekte, Fotografie und Installationen. Auf der Biennale in Venedig erhielt er im Jahr 2005 den Goldenen Löwen als bester Einzelkünstler.

 

Provenienz: Privatbesitz



Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten signiert und datiert, links unten betitelt
Technik:
Aquarellierte Tuschzeichnung
Träger:
auf Velin
Rahmen:
Rahmen (40 x 52 cm)
Provenienz:
Privatbesitz