Kuno Gonschior - Ohne Titel. 1990

Auktion 406, Kat.-Nr. 862

HERBSTAUKTION 28. UND 29. SEPTEMBER am 28. September 2022

Kuno Gonschior

Ohne Titel. 1990

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:

Kuno Gonschior

1935 Wann-Eickel - 2010 in Bochum

 

Ohne Titel. 1990

 

 

Verso auf dem Unterlagenkarton signiert, nummeriert und datiert: Nr. 06.01.91, 1990. Öl auf dickem, handgeschöpftem Papier, auf Karton montiert. 88 x 67 cm. Rahmen (101 x 80 cm).

 

Der Bochumer Maler Kuno Gonschior widmete sich seit dem Ende der 1950er-Jahre dem Thema Farbe. In Auseinandersetzung mit dem vorherrschenden Informel und im Kontext europäischer Kunsttendenzen entwickelte Gonschior eine Malerei, die auf seriellen Punkt- und Fleckensetzungen basiert. Mit Bezug auf die Lehren von Josef Albers und von Eugenè Chevreul geht er der Frage nach, wie Bilder durch Farben prozessual organisiert werden und wie die psychische Befindlichkeit des Betrachters und dessen Wahrnehmung unterlaufen werden kann.

 

Provenienz: Direkt vom Künstler erworben. Privatbesitz Deutschland

 

Literatur: Christian Lessenich. Über die Malerei Kuno Gonschiors. Dissertation, Bochum 2012



Signatur-Bez-Recto:
Verso auf dem Unterlagenkarton signiert, nummeriert und datiert: Nr. 06.01.91, 1990
Technik:
Öl
Träger:
auf dickem, handgeschöpftem Papier, auf Karton montiert
Rahmen:
Rahmen (101 x 80 cm)
Provenienz:
Direkt vom Künstler erworben. Privatbesitz Deutschland
Literatur:
Christian Lessenich. Über die Malerei Kuno Gonschiors. Dissertation, Bochum 2012