Hl. Antonius d. Gr. - Niederrhein, Ende 15. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 85

WINTERAUKTION

am 7. Dezember 2022 bis 8. Dezember 2022

Hl. Antonius d. Gr.

Niederrhein, Ende 15. Jh.

Schätzpreis:
€ 7.000 bis € 9.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 9.100 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Hl. Antonius d. Gr.

Niederrhein, Ende 15. Jh.

In leicht s-förmig geschwungener Haltung. Buch und Rosenkranz haltend, den Blick auf sein Attribut, das Schwein, zu seinen Füßen gerichtet. In Röhrenfalten drapierter Umhang. Eiche, vollrund geschnitzt. R. Hand fehlt, Sockel best. H. 49 cm.

Qualitätvoll und detailliert ausgearbeitete Physiognomie. Provenienz: Sammlung S. Mehringer, München - süddeutscher Privatbesitz.


Datierung:
Ende 15. Jh.


Titel-Zusatz:
In leicht s-förmig geschwungener Haltung. Buch und Rosenkranz haltend, den Blick auf sein Attribut, das Schwein, zu seinen Füßen gerichtet


Provenienz:
Sammlung S. Mehringer, München - süddeutscher Privatbesitz.