- Dose mit Bildnisminiatur wohl der "Duchesse de Polignac"

Auktion 401, Kat.-Nr. 85

SOMMERAUKTION am 23. Juni 2021

 

Dose mit Bildnisminiatur wohl der "Duchesse de Polignac"

Schätzpreis:
€ 2.500 bis € 2.800

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

Dose mit Bildnisminiatur wohl der "Duchesse de Polignac"

Paris, 3. Viertel 18. Jh., signiert Campana (Ignazio Pio Vittoriano Campana)

 

Horn. Goldmontierung. Rund. Die Gräfin in weißem Kleid sitzt an einem Tisch vor einem Blumenkorb. Marken verschlagen. Besch. D. 8,5 cm.

 

Campana (1744 - 1786) war "Peintre du Cabinet" der Königin Marie Antoinette und lieferte Miniaturen für Dosen, Tabatièren und Bonbonièren für die höfische Gesellschaft.

 

Yolande Martine Gabrielle de Polastron, Herzogin von Polignac (1749 - 1793), war Favoritin und enge Vertraute der Königin Marie Antoinette. Die Herzogin galt als eine der großen Schönheiten der vorrevolutionären Gesellschaft. Auf Grund von Günstlingswirtschaft, ihrer unersättliche Extravaganz und Verschwendungssucht galt sie ihren Kritikern am Vorabend der Französischen Revolution als Prototyp des egoistischen und verschwendungssüchtigen Aristokraten des Ancien Régim.

 



Datierung:
3. Viertel 18. Jh.,


Maße:
D. 8,5 cm
Zustand:
Besch