Théodore Frère - Rastende Karawane vor den Ruinen des Tempels von Karnak - Kuhhirte am Ufer des Nils

Auktion 390, Kat.-Nr. 672

Gemälde und Graphiken 15. – 20. Jh. am 3. Dezember 2020

Théodore Frère

Rastende Karawane vor den Ruinen des Tempels von Karnak - Kuhhirte am Ufer des Nils

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 5.080 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Théodore Frère
1814 Paris - 1888 ebenda

Rastende Karawane vor den Ruinen des Tempels von Karnak - Kuhhirte am Ufer des Nils


Zwei Gemälde. R. u. signiert. Rücks. jeweils diverse Nummerierungen. Öl auf Holz. 20,5 x 36 cm. Rahmen besch.

Zeigen seine frühen Arbeiten noch französische Landschaften, widmet sich Frère ab 1839 ausschließlich orientalischen Sujets.
Regelmäßig verbringt der Künstler den Winter in Ägypten und unterhält auch ein Atelier in Kairo.
1869 befindet er sich im Gefolge der französischen Kaiserin Eugénie bei deren Ägyptenreise zur Eröffnung des Suez-Kanals - diese Reise hielt er in 13 Aquarellen und Gemälden der Serie "Voyage de S. M. limpératrice Eugénie en Egypte" fest.


Titel-Zusatz:
Zwei Gemälde


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. signiert
Signatur-Bez-Recto:
Rücks. jeweils diverse Nummerierungen
Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
20,5 x 36 cm
Rahmen:
Rahmen besch