Humpen - Danzig, 2. Hälfte 17. Jh., Hans Ophagen oder Hieronymus II Holl

Auktion 413, Kat.-Nr. 63

JUNI-AUKTION

am 26. Juni 2024

Humpen


Danzig, 2. Hälfte 17. Jh., Hans Ophagen oder Hieronymus II Holl

Schätzpreis:
€ 5.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 22.100 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Humpen

Danzig, 2. Hälfte 17. Jh., Hans Ophagen oder Hieronymus II Holl


Silber, vergoldet. Zylindrisch mit profiliertem Fußring und flach gewölbtem Deckel, J-Henkel und gespaltenem Volutendrücker. Getriebener, ziselierter und punzierter Dekor: umlaufend zwei Szenen aus dem Leben des Propheten Elias, im Deckel eingelassenes Medaillon mit Porträtbüste Johann III. Sobieski, König von Polen. Marken auf Fuß und Deckel (R. Bz. Nr.1497, Mz. Nr. 1497 oder 1582). Tremolierstiche. Beschädigung am unteren Henkelansatz. H. 19 cm. Ca. 950 g.




Datierung:
2. Hälfte 17. Jh.,


Maße:
H. 19 cm
Zustand:
Beschädigung am unteren Henkelansatz