Carl Bernhard Schlösser - "Die verbotene Frucht"

Auktion 364, Kat.-Nr. 607

ALTE KUNST 364 am 2. Juli 2014

Carl Bernhard Schlösser

"Die verbotene Frucht"

Schätzpreis:
€ 4.000 bis € 5.000

Ergebnis:
€ 19.050 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Schlösser, Carl Bernhard

1832 Darmstadt - nach 1914 London

 

"Die verbotene Frucht"

 

In ihrem Klassenzimmer nutzen einige Schuljungen die Zeit zwischen den Unterrichtsstunden und rauchen genüsslich Pfeife. In diesem Moment betritt ihr Lehrer empört den Raum. L. u. signiert "Carl Schloesser" und 1863 datiert. Öl auf Lwd. 67 x 107,5 cm. Rest. Rahmen min. besch.

 

Vgl. Boetticher, Friedrich von, Malerwerke des Neunzehnten Jahrhunderts. Dresden 1941 (Reprint), Bd. II,2, S. 584, Nr. 2: ein Gemälde dieses Themas aufgeführt, das 1867 auf der Weltausstellung in Paris gezeigt wurde und auch als Stich publiziert wurde.



Titel-Zusatz:
In ihrem Klassenzimmer nutzen einige Schuljungen die Zeit zwischen den Unterrichtsstunden und rauchen genüsslich Pfeife. In diesem Moment betritt ihr Lehrer empört den Raum


Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert "Carl Schloesser" und 1863 datiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
67 x 107,5 cm
Zustand:
Rest
Rahmen:
Rahmen min. besch
Kommentar:
Vgl. Boetticher, Friedrich von, Malerwerke des Neunzehnten Jahrhunderts. Dresden 1941 (Reprint), Bd. II,2, S. 584, Nr. 2: ein Gemälde dieses Themas aufgeführt, das 1867 auf der Weltausstellung in Paris gezeigt wurde und auch als Stich publiziert wurde.