Unterschale

Auktion 367, Kat.-Nr. 6

ALTE KUNST & SCHMUCK am 25. März 2015

Unterschale

Schätzpreis:
€ 1.000 bis € 1.200

Ergebnis:
€ 1.270 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Unterschale
Meissen, um 1725/1730

Böttgerporzellan. In Goldrankenkartusche auf Lüsterfond mit eisenroten und purpurfarbenen Ranken weite Flusslandschaft mit Wanderer, Rand mit Goldspitzenbordüre. Auf der Unterseite drei eisenrote Ringlinien. Ungemarkt, Goldnummer 11, Ritzzeichen /, Formerzeichen .. für Johann Martin Kittel. D. 13 cm.

Vgl. Rückert, Rainer, Meissener Porzellan. München (Bayerisches Nationalmuseum) 1966, Nr. 130 f. - Meissener Porzellan des 18. Jahrhunderts. Katalog der Sammlung Hoffmeister. Hamburg 1999, Nr. 78 - 83.- Rückert, Rainer, Biographische Daten der Meißener Manufakturisten des 18. Jahrhunderts. München (Bayerisches Nationalmuseum) 1990, S. 115.

Provenienz: Kunsthandel D. Kumpf, Wiesbaden. - Süddeutsche Privatsammlung.


Datierung:
um 1725/1730


Maße:
D. 13 cm
Provenienz:
Kunsthandel D. Kumpf, Wiesbaden. - Süddeutsche Privatsammlung.