- Stehlampe

Auktion 405, Kat.-Nr. 59

SOMMERAUKTION am 29. Juni 2022

 

Stehlampe

Schätzpreis:
€ 1.500 bis € 1.800

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 1.300 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Stehlampe

Hans Irlbacher, München, um 1920

 

Holz geschnitzt, gold gefasst. Zweiflammig, halbrunder Schirm. Darüber Tuch mit vier Quasten. Runder gerippter Fuß. Kannelierter Schaft, darüber Adam und Eva mit der Schlange und dem Baum der Erkenntnis. Am Boden Klebeetikett: Hans Irlbacher, Kunstgewerbliches Atelier, München 5214, Schwindstr. 4, Telefon.... H. 215 cm.

 

Hans Irlbacher fertigte in seinem kunstgewerblichen Atelier zahlreiche Dekorationsgegenstände und prachtvolle Rahmen an. U.a. für die Gemälde von Franz von Stuck, so z. B. für "Pan mit Schalmei"von 1895 oder auch für das Gemälde "Widmung der Münchner Künstler an Prinzregent Luitpold von Bayern", das sich heute in der Villa Stuck befindet.



Zustand:
Am Boden Klebeetikett: Hans Irlbacher, Kunstgewerbliches Atelier, München 5214, Schwindstr. 4, Telefon...
Kommentar:
Hans Irlbacher fertigte in seinem kunstgewerblichen Atelier zahlreiche Dekorationsgegenstände und prachtvolle Rahmen an. U.a. für die Gemälde von Franz von Stuck, so z. B. für "Pan mit Schalmei"von 1895 oder auch für das Gemälde "Widmung der Münchner Künstler an Prinzregent Luitpold von Bayern", das sich heute in der Villa Stuck befindet.