Erich Erler-Samedan - Hirtin vor Engadiner Berglandschaft

Auktion 62, Kat.-Nr. 532

KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 8. Dezember 2017

Erich Erler-Samedan

Hirtin vor Engadiner Berglandschaft

Schätzpreis:
€ 4.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 3.810 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Erler-Samaden, Erich1870 Frankenstein - 1946 Icking bei MünchenHirtin vor Engadiner BerglandschaftÖl auf Leinwand96 x 96 cmLinks unten signiert "Erich Erler". Rahmen.Provenienz: Privatbesitz SüddeutschlandErich Erler-Samaden wurde vorwiegend durch seine Gebirgsmotive aus dem Engadin bekannt, die er oftmals mit Bauernfiguren als Staffage belebte und in verschiedenen Variationen malte. Im Engadin weilte der Künstler erstmals 1898 zur Behandlung seiner Tuberkulose. Dort lernte er durch die Vermittlung seines Arztes Dr. Oskar Bernhard Giovanni Segantini kennen, der ihn in der Wahl seiner Motive und in seiner Malweise nachhaltig beeinflusste.



Signatur-Bez-Vorne:
Links unten signiert "Erich Erler"
Technik:
Öl
Träger:
auf Leinwand
Maße:
96 x 96 cm
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Privatbesitz Süddeutschland