Martin Johann Schmidt, gen. Kremser Schmidt - Heilige Dreifaltigkeit

Auktion 389, Kat.-Nr. 523

Gemälde und Graphiken 15. – 20. Jh. am 24. September 2020

Martin Johann Schmidt, gen. Kremser Schmidt

Heilige Dreifaltigkeit

Schätzpreis:
€ 1.000 bis € 1.200

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 2.794 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Martin Johann Schmidt, gen. Kremser Schmidt
1718 Grafenwörth - 1801 Stein a. d. Donau

Heilige Dreifaltigkeit


R. u. nummeriert 43, r. u. bezeichnet "S 4", Wz "HK" (ligiert). Rücks. Bleistiftzeichnung mit einer Variante des Themas. Bleistift, Feder in Schwarz, grau laviert, auf Bütten. 26 x 19,9 cm. Montiert.

Literatur: Feuchtmüller, Rupert, Der Kremser Schmidt 1718-1801. Innsbruck / Wien 1989, S. 383, WVZ-Nr. 162 (mit Abb.).

Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz.


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. nummeriert 43, r. u. bezeichnet "S 4", Wz "HK" (ligiert)
Signatur-Bez-Recto:
Rücks. Bleistiftzeichnung mit einer Variante des Themas
Technik:
Bleistift, Feder in Schwarz, grau laviert,
Träger:
auf Bütten
Maße:
26 x 19,9 cm
Zustand:
Montiert
Provenienz:
Süddeutscher Privatbesitz.
Kommentar:
Literatur: Feuchtmüller, Rupert, Der Kremser Schmidt 1718-1801. Innsbruck / Wien 1989, S. 383, WVZ-Nr. 162 (mit Abb.).