Ludwig von Schwanthaler, zugeschrieben - Reigentanz - Girlandentanz - Bacchischer Tanz - Männertanz

Auktion 411, Kat.-Nr. 522

DEZEMBER-AUKTION

am 6. Dezember 2023 bis 7. Dezember 2023

Ludwig von Schwanthaler, zugeschrieben

1802 München - 1848 ebenda


Reigentanz - Girlandentanz - Bacchischer Tanz - Männertanz

Schätzpreis:
€ 1.200 bis € 1.500

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:

Ludwig von Schwanthaler, zugeschrieben

1802 München - 1848 ebenda

Reigentanz - Girlandentanz - Bacchischer Tanz - Männertanz


Vier Zeichnungen. R. o. in Bleistift nummeriert 6, 9, 2 und 4. Rücks. jew. jüngere Nummerierung 8241. Bleistift, tlw. Feder in Braun, auf grauem Papier. 18,5 x 29 / 19,2 x 29 /18,5 x 28,8 / 18,7 x 29,1 cm (Blattgröße) cm. Schwarz gerändert.


Entwürfe zu den Gipsreliefs im Ballsaal des Festsaalbaues der Münchner Residenz. Der Festsaalbau wurde von 1832 bis 1842 von Leo von Klenze errichtet. Er schloss den Gebäudekomplex nach Norden zum Hofgarten hin ab. Der Festsaalbau wurde nach dem Ende der Monarchie vorwiegend museal genutzt, bald nach Beginn des zweiten Weltkrieges wurde der Keller unter dem Thronsaal des Festsaalbaues zu einer Leitstelle im Münchner Luftschutzwesen ausgebaut. Bei Bombenangriffen am 18. März und 24./25. April 1944 wurde der Festsaalbau zerstört.

Vgl. Otten, Frank, Ludwig Michael Schwanthaler 1802-1848. Ein Bildhauer unter König Ludwig I von Bayern. München 1970 (= Studien zur Kunst des neunzehnten Jahrhunderts, Bd. 12), Abb. 90, 94, 95 und 98: Historische Aufnahmen der Reliefs.

Provenienz: Aus der Sammlung Dr. Franz Schwanthaler, München.



Titel-Zusatz:
Vier Zeichnungen


Signatur-Bez-Vorne:
R. o. in Bleistift nummeriert 6, 9, 2 und 4
Signatur-Bez-Recto:
Rücks. jew. jüngere Nummerierung 8241
Technik:
Bleistift, tlw. Feder in Braun,
Träger:
auf grauem Papier
Zustand:
Schwarz gerändert
Provenienz:
Aus der Sammlung Dr. Franz Schwanthaler, München.
Kommentar:
Vgl. Otten, Frank, Ludwig Michael Schwanthaler 1802-1848. Ein Bildhauer unter König Ludwig I von Bayern. München 1970 (= Studien zur Kunst des neunzehnten Jahrhunderts, Bd. 12), Abb. 90, 94, 95 und 98: Historische Aufnahmen der Reliefs.