- Sündenfall

Auktion 400, Kat.-Nr. 51

FRüHJAHRSAUKTION am 14. April 2021

 

Sündenfall

Schätzpreis:
€ 8.000 bis € 12.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 27.940 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Sündenfall
Süddeutsch, 1. Hälfte 17. Jh.

Adam und Eva einander zugewendet vor dem Baum der Erkenntnis mit der Schlange. Detaillierte und fein strukturierte Darstellung von Anatomie und Vegetation. Buchsbaumrelief. Rs. Inventarbez. "985". Spuren alten Anobienbefalls, Kanten best. 36,5 x 24,5 cm.

Ursprünglich wohl gerahmt.

Leicht abgewandelte Darstellung nach Albrecht Dürers berühmten Kupferstich von 1504 (Bartsch VII.30.1).
Das Relief stellt einen besonders qualitätvollen Vertreter der sog. Dürer-Renaissance im frühen 17. Jahrhundert dar, bei der Bildhauer Druckgrafiken Albrecht Dürers im Medium der Skulptur rezipierten. Vgl. Ausst.Kat. Dürers Verwandlung in der Skulptur zwischen Renaissance und Barock, hg. von Herbert Beck. Liebieghaus Museum alter Plastik. Frankfurt a. Main 1982.


Datierung:
1. Hälfte 17. Jh.


Titel-Zusatz:
Adam und Eva einander zugewendet vor dem Baum der Erkenntnis mit der Schlange


Maße:
36,5 x 24,5 cm cm
Zustand:
Spuren alten Anobienbefalls, Kanten best
Kommentar:
Leicht abgewandelte Darstellung nach Albrecht Dürers berühmten Kupferstich von 1504 (Bartsch VII.30.1). Das Relief stellt einen besonders qualitätvollen Vertreter der sog. Dürer-Renaissance im frühen 17. Jahrhundert dar, bei der Bildhauer Druckgrafiken Albrecht Dürers im Medium der Skulptur rezipierten. Vgl. Ausst.Kat. Dürers Verwandlung in der Skulptur zwischen Renaissance und Barock, hg. von Herbert Beck. Liebieghaus Museum alter Plastik. Frankfurt a. Main 1982.