- Parfumflakon mit Heliotrop als Anhänger einer Châtelaine

Auktion 403, Kat.-Nr. 5

Schmuck am 1. Dezember 2021 ab 15:00 Uhr

 

Parfumflakon mit Heliotrop als Anhänger einer Châtelaine

Schätzpreis:
€ 2.600 bis € 3.200

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 4.290 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Parfumflakon mit Heliotrop als Anhänger einer Châtelaine

Paris, um 1835

 

Gold en trois couleurs 750/-, getestet. Pariser Feingehaltsstempel vom 16.08.1819 bis zum 09.05.1839. 6 Diamantrosen. 3 kleine Rubine. 1 geschnittener Heliotrop mit der Darstellung Amors. 6 Heliotrope im runden Cabochonschliff. 4 Saatperlen. Kleine Lötstelle.

L. ca. 5,4 cm. Ca. 30,4 g.

 

Das Motiv des Seifenblasen produzierenden Amors ist in der Kunstgeschichte eine durchaus bekannte Darstellung. Es kam schon in der holländischen Kunst des 17. Jahrhunderts bei Rembrandt vor, das er als Sinnbild der Vergänglichkeit des Lebens einsetzte.

Des Weiteren symbolisiert die Seifenblase auch die Flüchtigkeit bzw. das Ende einer Liebe. Den Beginn einer Liebe zeigt die Vorderseite mit der Darstellung des Amor, der seinen Pfeil abschießt.

 

SvP

 



Datierung:
um 1835


Maße:
L. ca. 5,4 cm cm
Zustand:
Kleine Lötstelle