Flämisch Anfang 17. Jh. - Nächtliche Hafenszene

Auktion 407, Kat.-Nr. 436

WINTERAUKTION

am 7. Dezember 2022 bis 8. Dezember 2022

Flämisch Anfang 17. Jh.

Nächtliche Hafenszene

Schätzpreis:
€ 4.500 bis € 5.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:
Flämisch Anfang 17. Jh.

Nächtliche Hafenszene

Rücks. neuzeitliche Zuschreibung an L. Toeput. Öl auf Kupfer. 18,8 x 26,8 cm. Rest. Rahmen (30 x 38 cm).

Die rückseitige Zuschreibung des Gemäldes an Lodewjk Toeput, gen. Pozzoserrato (um 1550 Antwerpen - 1604 o. 1605 Treviso), wurde von Wolfgang Wegner bereits 1961 verworfen. Vgl. Wegner, Wolfgang, Neue Beiträge zur Kenntnis des Werkes von Lodewyck Toeput, in: Arte Veneta 15 (1961), S. 107-118, hier S. 116, Abb. 136: Wegner führt das vorliegende Gemälde als "J. Brueghel (?), Hafenansicht" (Jan Brueghel d. Ä., 1568 Brüssel - 1625 Antwerpen) auf und beruft sich dabei auf Aegidius Sadelers Stich nach einem Gemälde Brueghels (Hollstein 216), dessen seitengleiche Komposition derjenigen des vorliegenden Gemäldes in großen Teilen entspricht. Dort Besitzangabe Sammlung Valentin J. Mayring, Nürnberg. Provenienz: Dorotheum Wien, Auktion 6. Oktober 1999, Kat.-Nr. 72 (als Pozzoserrato zugeschrieben). - Süddeutscher Privatbesitz.


Datierung:
Anfang 17. Jh.


Signatur-Bez-Recto:
Rücks. neuzeitliche Zuschreibung an L. Toeput
Technik:
Öl
Träger:
auf Kupfer
Maße:
18,8 x 26,8 cm
Zustand:
Rest
Rahmen:
Rahmen (30 x 38 cm)
Provenienz:
Dorotheum Wien, Auktion 6. Oktober 1999, Kat.-Nr. 72 (als Pozzoserrato zugeschrieben). - Süddeutscher Privatbesitz.
Kommentar:
Die rückseitige Zuschreibung des Gemäldes an Lodewjk Toeput, gen. Pozzoserrato (um 1550 Antwerpen - 1604 o. 1605 Treviso), wurde von Wolfgang Wegner bereits 1961 verworfen. Vgl. Wegner, Wolfgang, Neue Beiträge zur Kenntnis des Werkes von Lodewyck Toeput, in: Arte Veneta 15 (1961), S. 107-118, hier S. 116, Abb. 136: Wegner führt das vorliegende Gemälde als "J. Brueghel (?), Hafenansicht" (Jan Brueghel d. Ä., 1568 Brüssel - 1625 Antwerpen) auf und beruft sich dabei auf Aegidius Sadelers Stich nach einem Gemälde Brueghels (Hollstein 216), dessen seitengleiche Komposition derjenigen des vorliegenden Gemäldes in großen Teilen entspricht. Dort Besitzangabe Sammlung Valentin J. Mayring, Nürnberg.