Gabriel Schachinger - Klatschmohn in Glasvase

Auktion 380, Kat.-Nr. 424

ALTE KUNST am 4. Juli 2018

Gabriel Schachinger

Klatschmohn in Glasvase

Schätzpreis:
€ 30.000 bis € 35.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 44.450 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Schachinger, Gabriel

1850 München - 1912 Eglfing b. Murnau

 

Klatschmohn in Glasvase

 

 

R. u. signiert, Ortsbezeichnung München und 1902 datiert. Öl auf Lwd. 98 x 80 cm. Rest. Rahmen min. besch.

 

Gabriel Schachinger erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Münchener Akademie u. a. bei Karl Theodor von Piloty und Alexander Wagner. Mit einem Stipendium ging er 1876-78 nach Italien. Nach seiner Rückkehr nach München war er u. a. für das Haus Wittelsbach als Porträtist wie auch als Dekorationsmaler tätig. Neben diesen Werken oft historischer Thematiken sind es vor allem die Stillleben, die sein künstlerisches Schaffen ausmachten.

 

Provenienz: Neumeister, München, Auktion 346, 2. Dezember 2009, Kat.-Nr. 764



Signatur-Bez-Vorne:
R. u. signiert, Ortsbezeichnung München und 1902 datiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
98 x 80 cm
Zustand:
Rest
Rahmen:
Rahmen min. besch
Provenienz:
Neumeister, München, Auktion 346, 2. Dezember 2009, Kat.-Nr. 764